Anfallende Tätigkeiten

Hier kannst du für jeden Helfer die anfallenden Tätigkeiten "aufklappen".

Grundsätzliches für alle Streckenposten
  Jeder sollte mit einem Handy ausgestattet sein, um im Notfall eine vorher angekündigte Telefonnummer anrufen zu können.
→  Alle Streckenposten sollen eine Warnweste tragen (stellen wir zur Verfügung).
 Auf der Laufstrecke sollen sich keine Autos befinden. Bei den meisten Positionen ist es deshalb erforderlich mit dem Fahrrad zu kommen.
  Bitte auch noch auf der 2. Runde den Läufern per Handzeichen den Weg weisen.
 Jeder Teilnehmer freut sich darüber wenn er angefeuert wird!
→  Klatschen über einen längeren Zeitraum kann anstrengend sein. Evtl. kann sich jeder Streckenposten was Kreatives mitbringen (Glocke, Rassel, Blechdose mit Steinen…)
Helfer 1 bis Helfer 5
Streckenposten Position 1 bis Position 5
ab 17:55 Uhr Streckenposten Kinnerloop:
Locker auf dem Sportplatz verteilen und die Kinder anfeuern.

ab 18:25 Uhr Streckenposten Schülerlauf:
Nach Durchgang des letzten Läufers den Läufern mit dem Fahrrad folgen und ggfs. Läufer betreuen (nebenher laufen).
Kein Kind darf alleine auf der Strecke zurückbleiben!

ab 19:10 Uhr Streckenposten Hauptlauf:
Nach Durchgang des letzten Läufers eventuell vorhandene Absperrungen mit zum Sportplatz nehmen.

Achtung: Streckenposten an Position 1 erhält den Schlüssel für die rot-weißen Stangen auf dem Schulhof, und ist verantwortlich für das Entfernen und spätere wieder anbringen der Stangen.

Helfer 6 und Helfer 7
Streckenposten Position 6 und Position 7
ab 17:55 Uhr Streckenposten Kinnerloop:
Locker auf dem Sportplatz verteilen und die Kinder anfeuern.

ab 18:25 Uhr Streckenposten Schülerlauf:
Nach Durchgang des letzten Läufers evtl. weggeworfene Trinkbecher und Absperrungen einsammeln und auf dem Anhänger des Getränkestandes deponieren.

ab 19:10 Uhr Streckenposten Hauptlauf:
Nach Durchgang des letzten Läufers zurück zum Sportplatz.

Achtung: Positionswechsel zwischen Schülerlauf und Hauptlauf !!

Helfer 8 und Helfer 9
Streckenposten Position 8 und Position 9
ab 17:55 Uhr Streckenposten Kinnerloop:
Zwischen den beiden Sportplätzen aufstellen, und aufpassen dass beim Übergang alter – neuer Sportplatz alles glatt geht (der Tisch bei der Grillbude ist genau in Kopfhöhe der Kinder).
Nach dem Kinnerloop alle Absperrungen (Flatterband, Erdnägel,..) auf beiden Sportplätzen einsammeln (Schubkarre steht bereit).

ab 19:10 Uhr Streckenposten Hauptlauf:
Nach Durchgang des letzten Läufers evtl. Trinkbecher und Absperrungen einsammeln.
Wenn möglich am Getränkestand Garrelts prüfen, ob noch Hilfe beim Aufräumen benötigt wird. Dann zurück zum Sportplatz.

Helfer 10 und Helfer 11
Streckenposten Position 10 und Position 11
ab 17:55 Uhr Streckenposten Kinnerloop:
Locker auf dem Sportplatz verteilen und die Kinder anfeuern.

ab 18:25 Uhr Streckenposten Schülerlauf

ab 19:10 Uhr Streckenposten Hauptlauf:
Nach Durchgang des letzten Läufers zurück zum Sportplatz und den Torbogens abbauen. Der Bogen wird im Vereinsheim gelagert.

Achtung: Positionswechsel zwischen Schülerlauf und Hauptlauf !!

Herlfer 12 und Helfer 13
Streckenposten Position 12 ind Position 13
ab 17:55 Uhr Streckenposten Kinnerloop:
Locker auf dem Sportplatz verteilen und die Kinder anfeuern.

ab 18:25 Uhr Streckenposten Schülerlauf

ab 19:10 Uhr Streckenposten Hauptlauf:
Nach Durchgang des letzten Läufers zurück zum Sportplatz.

Helfer 14 und Helfer 15
Streckenposten Position 14 und Position 15
ab 17:55 Uhr Streckenposten Kinnerloop:
Locker auf dem Sportplatz verteilen und die Kinder anfeuern.

ab 18:25 Uhr Streckenposten Schülerlauf:
Beim Start des Laufs im Kreisel positionieren, damit die Schüler gut „um die Kurve“ kommen.
Alle Schüler laufen nur eine Runde!

ab 19:10 Uhr Streckenposten Hauptlauf:
Streckenposten 15 muß die 10 km Läufer auf „die 2. Runde“ schicken und die 5 km Läufer nach der 1. Runde Richtung Sportplatz.
Den Streckenverlauf werden wir mit Pfeilen und Schildern deutlich markieren, um hier Missverständnissen vorzubeugen!
Nach Durchgang des letzten Läufers Absperrungen abbauen und dann zurück zum Sportplatz.

Helfer 16 und Helfer 17
Ausgabe Startunterlagen durch 2 Personen
ab 16:30 Uhr:
Die Startnummern aller Voranmelder liegen numerisch sortiert bereit.
Jeder Teilnehmer muß bei Abholung seiner Startnummer die entsprechende Startnummer nennen. Die Ausgabe der Nummer muß nicht notiert werden.
Um sicherzustellen das jeder seine Startnummer weiß, hat jeder Teilnehmer in den Tagen vor der Veranstaltung eine E-Mail mit seiner Nummer erhalten.
Des Weiteren hängen alphabetisch sortierte Teilnehmerlisten mit den Startnummern im Clubheim aus. Zusätzlich liegt zur Sicherheit eine Teilnehmerliste bei der Startnummernausgabe.
Bei Teilnehmern deren Startnummer mit einer Büroklammer gekennzeichnet ist, liegt eine Besonderheit vor (noch nicht bezahlt,…). Für diese „besonderen“ Teilnehmer liegt eine entsprechende Liste vor was zu tun ist.
Auch eigene Notizen bei Besonderheiten können (sollten) gemacht werden.
Helfer 18
Annahme Nachmeldungen
ab 16:30 Uhr:
Jeder Nachmelder muß einen vorbereiteten Nachmeldebogen ausfüllen. Alle Nachmelder müssen die Startgebühr (+ Nachmeldegebühr) bezahlen, bevor ihm eine Startnummer auszuhändigen ist.
→  Auf dem Nachmeldebogen muß vom Helfer die ausgegebene Startnummer notiert werden.
→  Die Startnummern der Nachmelder müssen mit einem farbigem Klebepunkt (rot = 10km, blau= 5km oder grün= Walking) entsprechend dem gewähltem Wettbewerb markiert werden.
→  Jeder Nachmelder muss in einer Liste unterschreiben, dass er uns die Veröffentlichung seiner Daten gestattet (gemäß DSGVO leider notwendig)
→  Nachmeldungen werden bis 30 Minuten vor den jeweiligen Lauf angenommen.
Helfer 19
Eintragen der Nachmeldungen
ab 16:30 Uhr:
Die Daten der Nachmelder müssen am PC in ein übersichtliches Programm eingetragen werden. Hierfür gibt es eine kurze Einweisung.
Helfer 20 und Helfer 21
Ausgabe T-Shirts durch 2 Personen
ab 18:30 Uhr:
T-Shirts werden nach dem jeweiligem Lauf ausgegeben.
Alle angemeldeten Teilnehmer (außer Teilnehmer des 400m Kinnerloops) haben Anspruch auf ein T Shirt, egal ob mitgelaufen oder nicht.
Jedem vorgemeldeten Teilnehmer ist dies gemäß Liste auszuhändigen und auf der entsprechenden Liste zu vermerken. Änderungswünsche bei der Größe sind nicht möglich.
Für Nachmelder liegt ein extra Kontingent an T-Shirts mit einer gesonderten Liste bereit. Auf dieser Liste wird vermerkt, welchem Teilnehmer (Startnummer) ein T-Shirt in welcher Größe ausgehändigt wurde.
Sind keine T-Shirts mehr vorrätig, so kann der Teilnehmer informiert werden, das dieses zugeschickt wird.
Achtung: Es gibt Damen und Herren T-Shirts!
Helfer 22 bis Helfer 24
Zeitnahme und Siegerehrung durch 3 Personen
ab 17:45 Uhr
Kinnerloop:
Die Zeitnahme erfolgt mit Hilfe eines halb- automatischen Programms. Dabei müssen beim Zieleinlauf alle Startnummern der Kinder „der Reihe nach“ auf einer vorgefertigten Liste eingetragen werden und nach eintreffen des letzten Läufers auf den PC übertragen werden. Im Anschluss erfolgt die Siegerehrung. Jedes Kind kommt dabei auf den Siegerpodest und ihm wird eine Urkunde und Medaille ausgehändigt.

Schülerlauf: Die Zeitnahme erfolgt vollkommen elektronisch. Die Gewinner – also nur die 1. Plätze –  (männlich / weiblich) der Altersklassen kommen nacheinander auf das Siegerpodest und werden mit einem Pokal geehrt.

Hauptlauf: Die Zeitnahme erfolgt vollkommen elektronisch. Die drei Erstplatzierten – also Platz 1 bis Platz 3 – der Erwachsenen und der Altersklasse U18 des 10,3 km und des 5,2 km Laufs kommen nacheinander auf das Siegerpodest und werden mit einem Pokal geehrt.

Ehrung des schnellsten Läufers aus der SG Jümme: Der schnellste Läufer und die schnellste Läuferin aus der SG Jümme wird jeweils mit einem Wanderpokal geehrt. Da dieGravurplatten für die Pokale erst nach dem Lauf gefertigt werden können, nehmen die beiden Gewinner (männlich / weiblich) erst einmal so die Pokale mit nach Hause. Gravurplatten schicken wir zu oder bringen wir den Gewinnern nach Hause (wohnen ja in SG Jümme). Geplant ist, dass ein Vertreter der Gemeinde (Johann Boelsen) die Pokale überreicht.

Wichtig für den Ablauf:
  Alle Pokale müssen bereits vor den Läufen entsprechend sortiert werden, damit dies keine Verzögerungen gibt.
→  Siegerehrung des Kinnerloops sobald die Urkunden fertig sind (evtl. mit Unterbrechung für Start Schülerlauf).
→  Siegerehrung Schülerlauf nach dem Start der Hauptläufe (wenn möglich).
→  Nr. 22 hat die Verantwortung für diesen Bereich.

Helfer 25 bis Helfer 29
Ausgabe Obst und Getränke im Ziel durch 5 Personen
ab 17:30 Uhr:
Es werden Äpfel, Bananen, Iso, Früchtetee und Wasser für die Läufer zur Verfügung stehen. Die Äpfel müssen vor dem Start geschnitten (geviertelt) und in ein Wasserbad gelegt werden.
– Wir werden für alle Getränke Mehrwegbecher benutzen. Diese Becher müssen wir nach der Veranstaltung wieder abgeben.
– Bei der Ausgabe sollen Einweghandschuhe getragen werden (stellen wir zur Verfügung).
  Nr. 25 hat die Verantwortung für diesen Bereich.
  Nr. 26 sollte sich während der Läufe um das leibliche Wohl (Pommes, Cola, Bier,..) des Moderators kümmern.
Helfer 30
Streckenfahrrad „Erster Läufer“
ab 18:20 Uhr:

Schülerlauf: Streckenfahrrad fährt die Laufstrecke vor dem ersten Läufer entlang.

Hauptlauf: Streckenfahrrad fährt vor dem ersten Läufer die Laufstrecke 2x ab.
Beim Überrunden langsamerer Läufer diese informieren, dass von hinten der „Erste Läufer“ kommt und bittet langsamere Läufer Platz zu machen „rechts laufen“.

Bei beiden Läufen ist dabei eine Warnweste zu tragen (wird von uns gestellt). Fahrrad soll mit Schild „Erster Läufer“ beschriftet sein.

Helfer 31
Streckenfahrrad „Letzter Läufer“
ab 18:20 Uhr:
Schülerlauf:
Streckenfahrrad fährt die Laufstrecke hinter dem letzten Läufer entlang.

Hauptlauf: Streckenfahrrad fährt hinter dem letzten Läufer die Laufstrecke 2x ab. Beim 2. Durchgang die Streckenposten informieren, dass nun alle Läufer durch sind.

Bei beiden Läufen ist dabei eine Warnweste zu tragen (wird von uns gestellt). Fahrrad soll mit Schild „Letzter Läufer“ beschriftet sein.

Helfer 32 und Helfer 33
Versorgung Strecke 1 durch 2 Personen
ab 18:20 Uhr Schülerlauf:
Getränkestand „am Eisstadion“.
Der Stand sollte auf dem Grünstreifen aufgebaut sein, so dass die Strasse komplett für die Läufer frei ist.
Nach Durchlauf des letzten Läufers jeglichen Müll und alle Absperrungen auf den Anhänger verladen.

ab 19:15 Uhr Hauptlauf:
Getränkestand im Windpark bei Abbiegung Kurbelfähre.
Der Stand ist gleichzeitig Absperrung der Strasse die zur Kurbelfähre führt.
Nach Durchlauf des letzten Läufers jeglichen Müll und alle Absperrungen auf den Anhänger verladen und zurück zum Sportplatz.

Beachten, dass die Straße bei beiden Stationen komplett frei bleibt. Mülltonne für verwendete Becher erst in ca. 100m Abstand zum Getränkestand positionieren.

  Pappbecher, Mülltonne und Wassertonne wird von uns zur Verfügung gestellt.

Helfer 34 und Helfer 35
Versorgung Strecke 2 durch 2 Personen
ab 19:15 Uhr Hauptlauf:
Getränkestand Garrelts. Nach Durchlauf des letzten Läufers zurück zum Sportplatz.

  Pappbecher stellen wir zur Verfügung.

Helfer 36 bis Helfer 38
Fotos & Videos durch 3 Personen
ab 18:00 Uhr:
Nr. 36: Es soll von allen Läufern beim Zieleinlauf ein Foto gemacht werden. Gerne aus verschiedenen Perspektiven, damit es beim Anschauen der Fotos nicht langweilig wird. Dabei ist es nicht wichtig, dass jeder Läufer einzeln erfasst wird. Ist ein Läufer nur in einer Gruppe zu sehen, ist das vollkommen ausreichend.

Nr. 37: Die Stimmung auf der Strecke soll mit Fotos festgehalten werden. Hierbei ist es notwendig mit dem Fahrrad auf der Laufstrecke zu fahren, um z.B. von den Getränkeständen, vom Posaunenchor und von den Streckenposten Fotos zu machen. Die Läufer dürfen hierbei nicht behindert werden. Im Vorfeld soll deshalb besprochen werden, welche Strecke gefahren werden soll.
Bitte auch Fotos von den Parkplätzen machen, damit wir im Anschluss sehen wie die Parkplatzsituation war (wichtig für’s nächste Jahr).

Nr. 38: Die Stimmung auf dem Sportplatz und auf dem Vorplatz bis zum Feuerwehrhaus soll mit Fotos festgehalten werden. Alle Helfer sollten dabei auf den Fotos zu sehen sein (also auch Fotos im Clubheim). Zusätzlich Fotos von jedem Start der einzelnen Läufe und von jeder Siegerehrung.

Helfer 39 und Helfer 40
Kuchenbuffet
ab ca. 17:30 Uhr:
Es soll Kaffee, Tee und Kuchen angeboten werden.
Hierzu wurden im Vorfeld bereits Freiwillige angesprochen, die insgesamt 10 Kuchen (ohne Sahne, keine Torten) zur Verfügung stellen. Eine Liste der „Kuchenlieferanten“ wird den Helfern zur Übersicht zur Verfügung gestellt. Es ist darauf zu achten, dass der Kuchen der Helfer bereits vorher in Stücke geschnitten wurde, und Kuchenbleche oder weitere Materialien mit dem Namen des Eigentümers versehen sind.
Eine große Kaffeemaschine mit Kaffeefiltern und 2 großen Kannen werden wir von der Kirche ausleihen, so dass wir Kaffee direkt vor Ort zubereiten können. Kaffeepulver erhalten wir hierzu von der Kaffeerösterei Baum aus Leer.
Des Weiteren werden wir ca. 4 Thermoskannen Tee organisieren.
Wichtig:
Spender von Tee / Kuchen erhalten kein T-Shirt oder Ähnliches.

ab 18:00 Uhr:
Der Kaffee / Kuchenstand muss betreut werden. Das heißt, Kaffee kochen, volle Kaffeekannen bereitstellen und Kuchen nachfüllen.
Grundsätzlich soll dabei alles kostenlos sein. Wir werden aber eine Spendendose aufstellen und hoffen dass das wieder so klappt.
Wir stellen bereit:
Pavillon mit Tischen
Kaffeemaschine + Filter + Kannen
Kaffeepulver von Kaffeerösterei Baum
Mehrwegbecher von Kaffeerösterei Baum + Rührstäbchen
Servietten (als „Kuchenteller“)
Zucker
Milch
Spendendose

An alle Helfer
Tag nach dem Lauf ab 10:00 Uhr:
Es wäre schön, wenn sich am Tag nach der Veranstaltung einige Helfer am Sportplatz einfinden könnten, um alles wieder aufzuräumen.
Hierbei handelt es sich z.B. um:
→  Ausfegen und durchwischen des Vereinsheims
→  Müll zusammenpacken
→  Fegen des Außenbereichs
→  Verladen der Absperrungen aus dem Zielbereich und zum Bauhof in Stickhausen bringen
→  Start- und Zielbogen ordentlich zusammenpacken
→  Diverses..
erfahrungsgemäß wären hierzu 4-6 Personen ausreichend
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.